Über die VIP-Tour

 

Die VIP-Fantour startet in der Regel am „Bulle von Tölz-Brunnen" vor der Tourist-Information...

 

Gerne hole ich Sie auch direkt an Ihrem Hotel ab...

 

Die  VIP-Fantour dauert ca. 6 bis 7 Stunden...

 

Die Dauer ist abhängig von der Verkehrslage und der Zeit, die Sie für Fotos  oder Fragen, an den Drehorten brauchen...

 

Die ideale Startzeit ist 10:00 Uhr...

kann jedoch nach Ihren Wünschen verändert werden...

 

Von Bad Tölz aus geht es auf die Fahrt zu den Drehorten ins Tölzer Land,

bis zur Pension Resi ... insgesamt fahren wir etwa 170 Kilometer.

Es ist möglich, zwischen den einzelnen Drehorten eine Kaffepause zu machen...

(nicht im Preis inbegriffen)

Anschließend geht es zu den herrlichen Bauernhöfen aus verschiedenen Folgen

und über die wunderschöne Landschaft zurück nach Bad Tölz.

Dort sehn wir noch ein paar Drehorte rund um das Polizeibüro in der oberen Marktstraße...

 

An jedem der Drehorte haben Sie genügend Zeit, Erinnerungsfotos zu machen!!!

 

Auf der VIP-Fantour werden Sie natürlich persönlich, vom "Komparsen-Urgestein", Bea Maria Heinz betreut…

 

 

Dies ist mein VIP-Fantour-Fahrzeug...

sehr bequemer Einstieg und Platz für 2-3 Personen...

Hygienekonzept:

 

Folgende Maßnahmen sind zu beachten:

 

Es dürfen nur Buchungen von Personen im Rahmen der jeweils in Bayern geltenden Kontaktbeschränkung erfolgen!

 

Zugelassen zur VIP-Fantour, sind nur maximal 3 Personen eines gemeinsamen Haushaltes!

Fahrgästen werden im Verkehrsmittel, Mund-und-Nasenbedeckung, Desinfektionsmittel und Papiertücher zur Verfügung gestellt.

 

Fahrgäste und Fahrer haben grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht gewährleistet werden kann.

 

Das Tour-Fahrzeug verfügt über ein Lüftungskonzept für eine erhöhte Luftzirkulation.

 

Ein regelmäßiger Luftaustausch im Fahrzeug ist schon dadurch gewährleistet, das wir mindestens alle 10-15 Minuten einen Drehort anschauen, bei der alle Personen das Fahrzeug verlassen. Dabei werden die Fahrzeugtüren lange genug geöffnet sein um die Luft im Fahrzeuginneren auszutauschen!